25/26 worpswede vor den torfis und die!!!!weihnachtsfeier

mit: fury, abstürzende brieftauben, stoppok, zöller, terrx hoax, uns ........ nur pressung und gema gehen runter von dem 10er den dieses werk kostet

mit: fury, abstürzende brieftauben, stoppok, zöller, terrx hoax, uns …….. nur pressung und gema gehen runter von dem 10er den dieses werk kostet

dieses jahr, besonders die zweite hälfte hat es in sich. die realität, die nicht unser niveau hat, kannn gelegentlich ein wirkliches arschloch sein. da ist es um so wichtiger feste strukturen und verlässliche veranstaltungen mit freunden zu haben. z.b. die bagalutenwiehnacht von torfrock. es freut uns grossflächig, dass wir in worpswede (25/26) und in osna (3.12) wieder dabei sein dürfen. ausserdem weise ich auch sehr gerne wieder auf die!!!weihnachtsfeier für hannover hin. die veranstaltung selbst ist am sonntag den 11.12 und gechlossen, aber am 2.12 geben wir euch wieder die gelegenheit euren beitrag zu leisten;wenn ihr mögt. wir sammeln wieder geschenke. wir werden ab 1600 mit der ape am küchengarten stehen, dummes zeug sabbeln, musizieren, gut aussehn und sammeln. und für die freunde aus der list, am 3.12 um 1300 stehen brazzo brazzone vorm kaufhaus könig/lister meile.
besonders möchte ich noch auf den sampler für die weihnachtsfeier hinweisen. für, mindestens, ne 10er kriegt ihr eine wunderbare cd. der inhalt geht von stoppok, über die abstürtzenden brieftauben zu fury, zöller, terry hoax, marquess und uns.
lasst euch dieses werk nicht entgehen.
möge die göttin der musik weiterhin mit uns sein.
immer lässig bleiben,
liebe liebe liebe. eure helden 🙂

Veröffentlicht unter Allgemein, bagalutenwiehnacht, fury, konzertinfos, stoppok, torfrock, weltverbesserung, wohnraumhelden, zöller und konsorten

postkarte aus worpswede

 

also ich und worpswede, oder um höflich zu sein, worpswede und ich haben erst seit der erster bagalutenwiehnacht, an der wir teilhatten, ein verhältnis. seitdem hat es sich aber vertieft. freund stoppok wohnt hier, eine freundin hatte hier einen stipendiatsaufenthalt, der ort ist fast pitoresk und seit ich das buch „der mann der durchs jahrhundert fiel“ von moritz rinke las….und dieses jahr wieder 2 tage livemusichall bagalutenwiehnacht. mein erster weg führte mich heute zu diesem lachenden budda von hoeger. diese figur hat mir über einige schwere zeiten geholfen und überhaupt, ich liebe sie und sieh da, man hat sie, zwecks wetterschutzes, in eine bushaltestelle gesetzt. in eine lebensbejahende in graustem grau gehaltene holzkiste. ich verneig mich vor allen verantworlichen in dieser künstlerdeponie worpswede. also besser hätt ichs auch nicht machen können und es fügt sich nahtlos in die geschichte dieser figur. sie wurde 1914 von einem gewissen hoeger geschaffen, der dann später unbedingt nazi sein wollte, aber die fanden er würde entartete kunst machen. ob dieser lächerlichkeit menschlichen wollens und planens, hat sich sein budda schon 1914 totgelacht. egal heute abend show nr 2 und das publikum heute muss sich anstrengen, weil das publikum gestern war der knaller. ich liebe tänzerinnen auf der bühne bei beine arsch und titten.
ich wünsche ein wunderbares restwochenende.
die göttin der musik ist mit uns. für alle essen
es grüsst die stimme der vernunft

 

Veröffentlicht unter Allgemein, foto, konzertbericht, weltverbesserung, wohnraumhelden